„Eiskalter“ Besuch des Jugendwaldheims

Passend zu ihrem Thema „Arktis“ nahmen die Schülerinnen und Schüler der Kombiklasse 2/3 an einer „Grönlandreise“ des Jugendwaldheimes Roßberg teil: Bei eisigen Temperaturen wurden Tierspuren im Schnee gelesen, eine gemeinschaftliche Waldhütte gebaut, eine Feuerstelle errichtet und abschließend genüsslich Stockbrot verzehrt und heiße Brühe getrunken. Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein, der den Bustransfer für diesen gelungenen Ausflug komplett übernommen hat!