Überwältigende Spendenbereitschaft an der Mittelpunktschule Wohratal

Die Tatsache, dass in Europa im 21. Jahrhundert Krieg herrscht, erschüttert die Menschen weltweit. Auch für die Schülerinnen und Schüler der Mittelpunktschule Wohratal in Halsdorf war schnell klar: „Wir wollen uns solidarisch zeigen und helfen!“

Und so rief die Schülervertretung eine Spendenaktion ins Leben, bei der, obwohl es sich um eine sehr kleine Schule handelt, eine enorme Menge an Hygieneartikeln gesammelt wurde.

Die Spendenbereitschaft der Schülerinnen und Schüler und ihren Familien war überwältigend. Schön war auch, dass die Sammelaktion über die Schulgemeinschaft hinaus bekannt wurde. Somit steuerte auch die „Kita Bracht“ einen erheblichen Beitrag an Spendenartikeln bei. 

Die Schülerinnen und Schüler der Schülervertretung, sowohl aus der weiterführenden Schule als auch aus der Grundschule, sortierten gemeinsam mit großem Eifer und Engagement die gesammelten Sachspenden, packten sie in Kisten und beschrifteten diese in Deutsch, Englisch und Kyrill.

Die Pakete wurden über die Volksbank Mittelhessen zu GAiN (Global Aid Network) nach Gießen geliefert, die sie weiter in die Kriegsgebiete bringen.