Kiosk der Cafeteria

Ab Montag, 14.06.2021 öffnet der Kiosk in unserer Cafeteria wieder!

Allerdings vorerst nur in den beiden großen Pausen und damit ohne Mittagessen!

Bitte denkt an die Hygieneregeln!!!

Als Aufenthaltsort bleibt die Cafeteria aber weiter geschlossen.

Letzte Infos aus dem HKM

Sinkende Inzidenzzahlen geben Hoffnung auf weitere Änderungen/Verbesserungen in der Unterrichtsorganisation! Sollten die Zahlen weiterhin unter 100 bleiben, könnten(!) ab Mittwoch weitere Lockerungen eintreten:
! Klassen 1 bis 6 und Abschlussklassen = Präsenzunterricht
! Klassen 7 bis R9 = bleiben zunächst im Wechselunterricht

Wir informieren, sobald es spruchreif ist…

Präsenzpflicht – Fehlzeiten

Wir müssen erneut dringend darauf hinweisen: Terminiert eine Lehrkraft mit einer Klasse, Lerngruppe oder einzelenen Schülerinnen und Schülern eine Videokonferenz, so gilt hier selbstverständlich eine Präsenzpflicht! Sollten Schülerinnen und Schüler nicht teilnehmen können, muss dies entschuldigt werden – auch bei (vermeintlich?) technischen Problemen!!! Eine Entschuldigung kann nicht über andere Schülerinnen und Schüler oder selbst per Email erfolgen. Bitte informieren Sie die entsprechende Lehrkraft oder das Sekretariat der Schule. Ohne Entschuldigung müssen wir das Fehlen als unentschuldigte Fehlzeit werten und entsprechend bei der Benotung einfließen lassen. Denn anders als beim ersten Lockdown muss der Distanzunterricht benotet werden!!!

Klassenfindungstag der 5er

Am vergangenen Donnerstag nahmen 27 Fünftklässler der MPS Wohratal am Klassenfindungstag der Hessischen Turnjugend teil.
In der Turnhalle standen von der 2. bis zur 6. Stunde verschiedene Kooperationsspiele auf dem Plan. So musste z. B. eine Murmelbahn gebaut, eine Bank ohne Hände vorwärts bewegt oder ein „Schokofluss“ und eine Mauer überquert werden. Die SuS merkten recht schnell, dass dies nur in Teamarbeit funktioniert. Die beiden Teamerinnen Eva und Nina konnten eindrucksvoll vermitteln, dass dies nur mit Zusammenhalt, Geduld, Vertrauen und Hilfsbereitschaft möglich ist. Der Klasse 5 hat jedenfalls dieser Schulvormittag sehr viel Spaß gemacht, da auf spielerische Art und Weise der Klassenzusammenhalt gefördert wurde.

Autorenlesung

Der Autor Josef Koller besuchte am Freitag ein weiteres Mal unsere Grundschule und zauberte ein Lächeln in die Gesichter der Schülerinnen und Schüler! Er präsentierte Auszüge aus seinen Büchern „Die Spezialisten 2“ und „Alfredo“. Danke für die sehr gelungene Lesung!

MPS bei der Nacht der Gießereiberufe

Am 22.11.2019 veranstaltete die Fa. Fritz Winter ihre mittlerweile 7. Nacht der Gießereiberufe.
9 SchülerInnen der MPS Wohratal qualifizierten sich für diese Veranstaltung und nahmen in Begleitung Ihres Klassenlehrers, Hr. Betting, daran teil. Sowohl ein toller Praxisteil, bei dem eine Gussform für eine Uhr hergestellt wurde, als auch eine interessante Werksführung, bei der Lehrlinge die verschiedenen Ausbildungsberufe vorstellten, ließen den Nachmittag zu schnell vergehen.
Ein Highlight war sicherlich auch die Möglichkeit mit einem großen Stapler zu fahren, die einige mehrmals nutzten.
Zum Ende nahmen die Eltern ihre begeisterten Kinder in Empfang und der Tag endete mit einem hervorragenden Buffet.

Sauberhafte Landschaft

Die Klassen 5 und 6 haben an der Aktion „Sauberhafte Landschaft“ des Müllabfuhrzweckverbandes Biedenkopf teilgenommen.

Leider waren sie erfolgreich…

Erschreckend ist nicht nur die Menge Müll, sondern auch, was die Schülerinnen und Schüler gefunden haben!

Aber es gab auch schöne Erlebnisse: Ein Autofahrer hielt an und gab einem Klassenlehrer 20,-€ für die Klassenkasse, weil er die Aktion toll fand und im Ort sind die fleißigen Sammler von Anwohnern mit Waffeln versorgt worden. Wir sagen: Herzlichen Dank!

Veröffentlicht unter Archiv

Lesen macht Spaß – Vorlesewettbewerb an der MPS Wohratal

Rund 70 Schüler aus den Klassen 5 und 6 fieberten mit, als sich die besten Vorleserinnen und Vorleser aus den 6. Klassen der Jury stellten.

Aus zwei Teilen besteht der Vorlesewettbewerb: Zuerst stellen die Schüler ein Wunsch-Buch vor und lesen daraus eine vorbereitete Textstelle. In Runde zwei müssen sie einen unbekannten Text vorlesen. Bewertet werden flüssiges Lesen und Gestaltung der Textstelle. In der Jury befand sich auch die Vorjahressiegerin Felicia Gröger.

Nach zwei Stunden stand fest: Michael Sonnberg liest am besten. Dem Schüler der 6a gelang es, die Jury in beiden Bewertungen zu überzeugen. Er las aus Gregs Tagebuch 13. Der 2. Platz ging an Mia Angelina Sohn (6b), auf Platz 3 landete Thibaut Jerome Bernitt (6a). Die Sieger erhielten – natürlich – einen Buchgutschein. Dabei waren auch Sophia Wißner (6b), Mia Daube (6b) und Emanuel Heisler in Vertretung für Karina Doll (6a). Alle Teilnehmer erhielten Urkunden.

Das Publikum unterstützte die Leser mit stürmischen Applaus und lauschte aufmerksam dem Vorlesen. Michael Sonnberg wird nun die Mittelpunktschule beim Kreisentscheid vertreten.

Veröffentlicht unter Archiv